Nur „der Hakan“

Warum Praktika so wertvoll für den direkten Kontakt sind

Seit dem Beginn meines Wahlkampfes mache ich Praktika. Das ist nicht sonderlich kreativ, aber trotzdem wertvoll. Denn im direkten Kontakt fallen Barrieren, lerne ich die Lebenswelt vieler Neuköllner*innen kennen.
Herkunft

Weil ich von hier bin

Wann ist man eigentlich Berliner? Diese Frage stellt sich im Bundestagswahlkampf in Neukölln immer wieder. Dabei sollte es doch eigentlich allein darum gehen, die Menschen, die hier leben, gut zu vertreten.
Zuhören statt belehren

Nach Corona: Wir können nicht zur Normalität zurück

Die Corona-Zahlen sinken. Alle wünsche sich die Zeit davor zurück. Wirklich alle? Es gibt auch Menschen, für die es auch vor Corona keine Normalität gab. Denen sollten wir mehr zuhören.
Konflikt in Israel und Palästina

Eine Entscheidung ist immer auch ein Risiko

Längst ist der Konflikt in Israel und Palästina auch in Deutschland angekommen. Sich dazu zu äußern, ist nicht leicht. Politiker*innen sollten es trotzdem tun, denn es ist ihre Aufgabe, sich zu positionieren – gerade, wenn die Antworten nicht eindeutig sind.
Verantwortung in Corona-Zeiten

Der Späti als meine soziale Tankstelle

Wer für den Bundestag kandidiert, übernimmt Verantwortung – und zwar schon vor seiner Wahl. Was das bedeutet, hat Hakan Demir jetzt erfahren: in seinem Neuköllner Späti.