Malte Arkona/Katrin Zipse/Detlef Surrey (Illu.): Warum haben wir keinen König? So funktioniert unsere Demokratie

Wenig überzeugend – Malte Arkonas Kindersachbuch über die deutsche Demokratie

Tomas Unglaube16. März 2010

Im ersten Teil ihres Buchs informieren die Autoren im Anschluss an eine knappe Darstellung der Vorgeschichte der Bundesrepublik - der Nationalsozialismus wird leider zum Hitlerismus verkürzt -
in vier Kapiteln über die Funktionsweise von Bundestag, Parteien, Bundesregierung und Gerichten. Im zweiten Teil stehen dann die Mitwirkungsmöglichkeiten in Schule und Kommune sowie die
Grundsätze demokratischer Entscheidungsfindung im Mittelpunkt. Ergänzt werden die Darstellungen durch blau unterlegte Infokästen, in denen Fachbegriffe erläutert werden, sowie Interviews mit
Prominenten, in denen diese die genannten Zusammenhänge aus ihrer Perspektive illustrieren.

Dass dieses Buch wenig empfehlenswert ist, liegt nicht in erster Linie an den inhaltlichen Fehlern und sprachlichen Ungenauigkeiten, auch wenn diese stören: Weder wählen die Bürger die
Regierung, noch geht die Mehrzahl der Gesetze auf Initiativen der Bundestagsabgeordneten zurück, um nur zwei Beispiele zu nennen. Auch dass in dieser Darstellung, die sich an Kinder ab 10 Jahren
(!) richtet, Fachbegriffe wie "Verfassungsorgane", "Plenum" oder "Primat demokratischer Politik" verwendet werden, die die Adressaten sprachlich wie begrifflich heillos überfordern, könnte
hingenommen werden, wenn es ein Sachregister, ein Glossar sowie Hinweise auf weiterführende Informationsmöglichkeiten, zum Beispiel im Internet, gäbe.

Der Haupteinwand betrifft die Konzeption des Buchs: Trotz eines teilweise durchaus kindgemäßen Stils wird in zentralen Passagen langweilige Institutionenkunde betrieben, werden zum Beispiel
auf einer halben Seite - ohne jeden weiteren Kommentar - langatmig sämtliche Bundesministerien aufgeführt. Statt ausgehend von der Lebenswirklichkeit der jungen Adressaten die Funktionsweise der
demokratischen Verfassungsorgane alltagsnah und damit nachvollziehbar zu erläutern und so auch die Lust am Mitmachen zu wecken, folgt die Darstellung im Kern fachsystematischen Gesichtspunkten.
Dem im Klappentext selbst formulierten Anspruch, eine "unterhaltsame und leicht verständliche Einführung zum ersten Politikverständnis" zu sein und zu zeigen, dass Demokratie "quicklebendig" ist,
wird das Buch von Malte Arkona und Katrin Zipse leider nicht gerecht.

Arkona, Malte / Zipse, Katrin, Detlef Surrey (Illu.): Warum haben wir keinen König? So funktioniert unsere Demokratie.

Kerle Kinderbuch

Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2009
Mit Illustrationen von Detlef Surrey

Format: 16,0 x 24,0 cm, 112 Seiten, Pappband
ISBN 978-3-451-70933-3
Euro 13,95


Hier bestellen...

weiterführender Artikel