Kommunen

Städtetagspräsident: Kommunale Daseinsvorsorge neu beleben

Karsten Wiedemann12. Mai 2009

Der Städtetagspräsident und Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) sagte, die aktuelle Krise böte die Chance, den Wert der kommunalen Daseinsvorsorge für die Bürger "wieder neu zu
entdecken". Nach zahlreichen gescheiterten Privatisierungen sieht er den Ruf "Privat vor Staat" weitgehend verstummt.

Als Stabilitätsfaktor in der bezeichnete Ude neben den Stadtwerken auch die Sparkassen. Sie hätten mit ihrem Geschäftsmodell sogar zusätzliche Kunden gewonnen. "Wir haben die Sparkassen
erfolgreich vor den Privatisierung geschützt", betonte der Städtetagspräsident. Nun gelte es zu verhinden, die Krise der Landesbanken auf die Sparkassen zu übertragen. Es dürfe nicht zu Fusionen
von kriselnden Landesbanken mit gesunden Sparkassen kommen, forderte der Städtetagspräsident.


Der vollständige Artikel unter:
www.demo-online.de

Tags: 

weiterführender Artikel