Scholz will Ausbildungsbonus

Vera Rosigkeit17. Dezember 2007

Eine berufliche Chance will Bundesarbeitsminister Olaf Scholz jungen Menschen, die schon lange einen Ausbildungsplatz suchen, mit einem Ausbildungsbonus geben. Danach sollen Betriebe, die
besonders schwer vermittelbaren Jugendlichen eine Lehrstelle anbieten, einen Bonus erhalten, der rund die Hälfte der Ausbildungsvergütung betragen soll.

"Fast die Hälfte aller, die einen Ausbildungsplatz suchen, sind Altbewerber", sagte Scholz der "Welt am Sonntag". Er rechne damit, dass rund 90000 Langzeitsuchende durch den Bonus eine
Lehrstelle erhalten können, fügte er hinzu.

Interviews zum Thema:
Qualifizieren statt versorgen

Fachkräfte aus dem Ausland oder Bildungsoffensive?

Quelle: Reuters