Fußball-EM

Fußball-Tipps der SPD: Darum wird Deutschland Europameister

Die Redaktion10. Juni 2016
Dagmar Ziegler drückt dem deutschen Team die Daumen
Stellvertretend für die SPD-Bundestagsfraktion drückt Dagmar Ziegler dem deutschen Team für die EM 2016 die Daumen.
Heute beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Für die kommenden vier Wochen übernimmt „König Fußball“ das Zepter. Natürlich fiebert auch die SPD mit – und formuliert hohe Erwartungen an die deutschen Nationalmannschaft.

Matthias Schmidt, SPD-Bundestagsabgeordneter auf Berlin, Fan von Union Berlin

„Wenn der amtierende Weltmeister zur EM fährt, kann es nur ein Ziel geben: den Titel! Und ich bin zuversichtlich, dass Jogis Jungs kämpfen werden wie meine Unioner und deswegen  am Ende eines harten Turniers in Frankreich verdient Europameister werden! Ich drücke die Daumen auf der heimischen Couch und wünsche allen Fans vor Ort ein sicheres und begeisterndes Fußballfest.“

Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Vorsitzender aus Bordesholm, Fan des Hamburger SV

„Deutschland kann mit dem spielstarken und in jeder Hinsicht vielfältigen Team durchaus das Endspiel erreichen und sogar Europameister werden. Ansonsten wünsche ich mir ein fröhliches, sicheres, spannendes Fußballfest bei dem die Besten gewinnen mögen und für ein Team zu fiebern nicht heißt, gegen andere Mannschaften zu sein. Ich selbst verfolge die meisten Spiele am Rande von Terminen mit Parteifreunden da und dort.“

Gülistan Yüksel, Bundestagsabgeordnete aus Mönchengladbach, Fan von Borussia Mönchengladbach

„Ich hoffe auf den Finaleinzug der Deutschen Mannschaft, die dann im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Frankreich gewinnt. Ich wünsche mir, dass wir die Gelegenheit eines schönen Fußballsommers dazu nutzen, wieder mehr als Europäer in unserer Vielfalt zusammenzuwachsen.“

Swen Schulz, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Berlin, Fan des Hamburger SV

„Europameister wird: Deutschland! Und ich habe eine Hoffnung: dass der Finalgegner Italien ist und wir endlich endlich endlich mal ein Pflichtspiel gegen Italien gewinnen!!! Mein größter Wunsch, und sicher der aller Fans ist, dass die EM friedlich bleibt und nicht durch Gewaltakte erschüttert wird. Wo ich die Spiele sehen werde ist noch nicht klar – das erste Spiel Deutschlands irgendwo in Brüssel, wo ich mich dienstlich aufhalte.“

Thomas Hitschler, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Landau, Fan des 1. FC Kaiserslautern

„Deutschlaaaand wird Europameister, dank des MALU-Prinzips. Modernität + Attraktivität + Leistung + Unterstützung = Erfolg. Von Rheinland-Pfalz lernen, heißt siegen lernen. Auch in Europa.“

Lars Klingbeil, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Munster, Fan des FC Bayern München

„Deutschland ist für mich neben Frankreich und Spanien der große Favorit. Spanien und Deutschland haben den Vorteil, dass sie viele Spieler dabei haben, die wissen wie man ein großes Turnier gewinnt. Frankreich hat dafür den Heimvorteil und eine junge, hungrige Mannschaft. Wenn ich mich auf eine Mannschaft festlegen muss, sage ich: Deutschland.“

Sascha Raabe, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Hanau, Fan von Eintracht Frankfurt

„Natürlich wird Deutschland Europameister. Und in welcher Gruppe spielt eigentlich Holland?“

Johann Saathoff, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Aurich, Fan von Werder Bremen

„Dank unserer deutschen Jungs Khedira, Özil, Boateng und Co. bin ich davon überzeugt, dass Deutschland das Finale erreichen und Europameister werden wird. Einen Teil der Spiele werde ich mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin schauen und den anderen Teil, insbesondere das Finale, im Wahlkreis mit meiner Familie.“

Dagmar Ziegler, SPD-Bundestagsabgeordnete aus der Prignitz, Fan von Borussia Mönchengladbach

„Nachdem wir ja schon Weltmeister sind, wird sich die Mannschaft dieses Jahr auch den EM-Titel holen! Dabei bleibt aber für mich die Hauptsache, dass wir faire Spiele zu sehen bekommen, die für die Teams und die Zuschauer sicher zu erleben sind. Mannschaften, die nach Herkunft und Hautfarbe bunt gemixt sind, sollen für ihre Nation um den Sieg kämpfen, und ein ebenso bunt gemixtes Publikum wird für ihre Mannschaften leidenschaftlich mitfiebern. Ich wünsche mir einfach ein sportlich fröhliches Fußballfest!“

Rolf Mützenich, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Köln, Fan des 1. FC Köln

„Ich tippe auf Frankreich als Europameister. Die deutsche Mannschaft sehe ich im Endspiel, wo allerdings – zu meinem größten Bedauern – die Gastgeber ihren Heimbonus nutzen können.“

Heike Baehrens, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Göppingen, Fan des VFB Stuttgart

„Mit der richtigen Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern, die allesamt hungrig auf den Titel sind, haben wir gute Chancen nicht nur die Gruppenphase zu bestehen. Ich denke Deutschland landet nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren den nächsten Coup. Vor allem wünsche ich mir aber ein unbeschwertes Fußballfest!“  

Joachim Poß, Bundestagsabgeordneter aus Gelsenkirchen, Fan des FC Schalke 04

„Das erste Spiel unserer Nationalmannschaft werde ich mir wegen einer Dienstreise in Athen anschauen. Für den weiteren Verlauf der EM hoffe ich natürlich, dass Deutschland auch wieder einmal die Europameisterschaft holt,
zumindest aber ins Halbfinale kommt.“

Heiko Maas, Bundesjustizminster aus Saarlouis, Fan des Hamburger SV

„Deutschland wird Europameister. Ich glaube, dass es Jogi Löw wie bei der WM 2014 gelingt, aus 23 Spielern eine echte Mannschaft zu bilden. Mit Teamgeist wird sich Deutschland trotz starker Konkurrenz durchsetzen. Auch Gastgeber Frankreich traue ich einiges zu.“

Johannes Kahrs, Bundestagsabgeordneter aus Hamburg, Fan des FC Sankt Pauli

„Sonntag, 10. Juli 2016: Frankreich und Deutschland stehen im Finale der Fußball-Europameisterschaft. Nach wackligem Start in der Gruppenphase hat sich das deutsche Team berappelt und ins Finale vorgearbeitet. Frankreich spielte bislang eine souveräne EM und geht mit Heimvorteil als Favorit in das Spiel. Aber wenn die Germanen die Nerven behalten, werden sie neuer Europameister…“

Sabine Poschmann, Bundestagsabgeordnete aus Dortmund, Fan von Borussia Dortmund

„Als amtierender Weltmeister und erprobte „Turniermannschaft“ wird Deutschland auf die Minute topfit sein und hoffentlich den Titel holen. Stark werden auch die Franzosen sein, die im eigenen Land mit einer großartigen Unterstützung rechnen können. Und trotz einer schwachen Weltmeisterschaft sollte man die spanische Mannschaft auf dem Zettel haben, die alles für den dritten EM-Titel in Folge tun wird.“

weiterführender Artikel