Andrea Nahles bei SPD-Mitgliederversammlung

Die Redaktion04. Dezember 2007

Der Ortsvereinsvorsitzende, Werner Jahr, beglückwünschte Nahles zur ihrem neuen Amt mit einem Blumenstrauß. Bevor sie mit den Mitgliedern diskutierte, wurde Ingmar Barthel, ehemaliger
langjähriger Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Beigeordneter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, für seine mehr als 40jährige Mitgliedschaft in der SPD gemeinsam von
Nahles und Jahr geehrt. Barthel war der erste Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler nach der Fusion der SPD-Ortsvereine Ahrweiler, Bad Neuenahr und Heimersheim zu einem Ortsverein.

In seiner Begrüßungsrede ging Jahr auf den Hamburger SPD- Bundesparteitag ein. Nach seiner Auffassung hat die SPD jetzt das modernste Parteiprogramm aller Parteien in Europa. "Andrea Nahles
hat auch mit Sicherheit dazu beigetragen, dass die SPD wieder ein wenig sozialdemokratischer geworden ist", so Jahr.

Diese war direkt von einer verdi-Sitzung gekommen, auf der sie in Ahrweiler mit Postmitarbeitern über die Mindestlohnsituation bei der Post diskutiert hatte. Dieses Thema stand auch im
Mittelpunkt ihrer Rede vor den SPD-Mitgliedern. Dass der CDU Koalitionspartner einen Kabinettsbeschluss zum Mindestlohn ignorierte, machte die SPD-Mitglieder betroffen. "Beim Postmindestlohn lässt
die CDU die Postbeschäftigen im Regen stehen", so die Vize-Parteivorsitzende. Für Nahles steht fest: "Die SPD bleibt an dem Thema dran."

weiterführender Artikel